Ultraschall Echokardiographie 2010 - Modul III


Tierklinik Kaiserberg    Esaote    Novartis 

3-stufiges Intensivseminar der Firma Esaote Europe B.V. und der Tierklinik Kaiserberg

Modul III am 25./26. September 2010

25. September 2010: Beginn 10.00 Uhr, Ende 18.00 Uhr
26. September 2010: Beginn 09.00 Uhr, Ende 14.00 Uhr

in Duisburg


Referenten: 

Prof. Dr. Cordula Poulsen Nautrup, München
Dr. Annette Bruder, Ettlingen
N.N. (Doktorandin von Frau Prof. Poulsen Nautrup)
Dr. Jan-Gerd Kresken, Duisburg
Dr. Benjamin Brüllmann, Duisburg
TÄ Nicole Roggon, Duisburg

In Form einer dreistufigen Ausbildung an drei Wochenenden (insgesamt 36 Stunden), im Abstand von sechs und zwölf Wochen, soll die Ultraschall-untersuchung des Herzens bei Hunden und Katzen theoretisch vorgestellt, praktisch geübt und anschließend in der eigenen Praxis vertieft werden.

Außer den grundlegenden echographischen Techniken wie M-Mode und B-Bild-Darstellung werden auch die sonst oft nur oberflächlich vermittelten, aber in der Kardiologie äußerst wichtigen Doppleruntersuchungen ausführlich vorgeführt, ihre diagnostische Bedeutung aufgezeigt und von den Teilnehmern anschließend praktiziert. Das dritte Wochenende ist der Darstellung und Einschätzung von Herzveränderungen gewidmet.

Modul III – Echokardiographie von kardialen Veränderungen und Erkrankungen
Der Lernschwerpunkt der Stufe 3 liegt auf den echokardiographisch diagnostizierbaren, Herzveränderungen und -erkrankungen, die in Stufe 1 und 2 nur kurz erwähnt werden. Neben der Demonstration der häufigsten Herzerkrankungen, sowie der gemeinsamen Erarbeitung interessanter Fallbeispiele wird ausreichend Zeit zur Verfügung stehen, um das Erlernte auch an erkrankten Tieren praktisch zu vertiefen. Außerdem erhalten die Teilnehmer/Teilnehmerinnen in der dritten Stufe die ihre erlangten praktischen Fähigkeiten zu demonstrieren.

Teilnahmegebühr 
pro Modul
ESAOTE-Kunden  EUR 520,00 zzgl. MwSt.
ansonsten           EUR 560,00 zzgl. MwSt.
Anmeldung:
ESAOTE Europe B.V.
Max-Planck-Straße 27 a
50858 Köln
Tel. 0221 – 92 68 00 17, Fax 02234 – 96 79 628
e-mail: brigitte.cors@esaote.de