HKM: Hypertrophe Kardiomyopathie

Die primäre Hypertrophe Kardiomyopathie ist beim Hund extrem selten. Erwähnt wurde sie mal bei erwachsenen Boston Terriern. Die beim Hund gesehenen Hypertrophien (verdickte Herzwände) sind fast immer sekundärer Natur. Am häufigsten sin sie die Folge eines Druckanstieges im linken Herzen. Ursächlich ist  die Aortenstenose oder andere systemische Erkrankungen, die zu einem Blutdruckanstieg führen zu nennen.