Keratitis superficialis chronica / Überreiter- / Schäferhundkeratitis

Abbildung 20
Abbildung 21
Abbildung 22
Abbildung 23
Abbildung 24
Abbildung 25

Bei der Keratitis superficialis chronica (Abb.20-25) handelt es sich um eine erbliche, immunvermittelte Entzündung der Hornhaut, die durch UV-Strahlung (Sonnenlicht) ausgelöst, unterstützt und aufrechterhalten wird. Somit kann diese Erkrankung der Hornhaut v.a. im Frühjahr und Herbst aufgrund des niedrigen Sonnenstandes sowie in sonnenreichen Sommern oder bei Aufenthalt im Schnee, am Wasser oder im Gebirge beobachtet werden. Sie tritt überwiegend beim Deutschen Schäferhund und Schäferhundmischlingen auf.

Eine Behandlung kann in leichteren Fällen durch eine lokale Verabreichung von Augenmedikamenten erfolgen. In schwerwiegenderen Fällen ist mitunter aber auch ein chirurgisches Eingreifen notwendig. In jedem Falle ist eine medikamentöse Dauerbehandlung unumgänglich.