Distichiasis

Abbildung 13
Abbildung 14

(zweite Wimpernreihe/doppelter Wimpernkranz)

Das Vorkommen von zusätzlichen Haaren am freien Rand von Ober- oder Unterlid wird als Distichiasis bezeichnet (Abb.13). Die Distichiasishaare können einzeln oder in mehreren Reihen auftreten und entweder pigmentiert oder unpigmentiert sein. Ihr Ursprung sind die Drüsen im Lidrand (Meibomschen Drüsen), die sich bei Veranlagung in eine Haaranlage umwandeln können (Metaplasie).

Die Distichiasishaare werden durch elektrischen Strom mittels einer feinen Sonde (Abb.14) verödet und so deren Neubildung an dieser Stelle verhindert.